Ereignisse am 18. März:

1890Bismarck bittet um Entlassung

Nach rund 30 Jahren im Amt des preußischen Ministerpräsidenten und 20 Jahren als Reichskanzler bittet Otto von Bismarck den seit dem 15. Juni 1888 regierenden Kaiser Wilhelm II. um seine Entlassung. Der junge Kaiser hatte eigene Vorstellungen von Innen- und Außenpolitik und nahm Bismarck viele Freiheiten, die der Kanzler noch unter Wilhelm I. genossen hatte. Am 20. März 1890 entscheidet der Kaiser über das Entlassungsgesuch.

Wenn Sie mehr zu einem Thema wissen wollen...




1990Freie Wahlen in der DDR

Nach dem Fall der Mauer am 9. November 1989 finden in der DDR die ersten freien Wahlen zur Volkskammer statt. Eindeutiger Sieger wird die CDU mit über 40 % der Stimmen. Wenig später wird Lothar de Maizière zum letzten Ministerpräsidenten der DDR gewählt. Zu seinen Aufgaben gehören die Gestaltung der am 1. Juli 1990 in Kraft tretenden Währungsunion und die Vorbereitung der Deutschen Einheit am 3. Oktober 1990.

Wenn Sie mehr zu einem Thema wissen wollen...




< 17. März Home 19. März >
www.anno-x.de

Blumen bestellen: Blumenversand online für Deutschland und weltweit
Insel, Urlaub, Meer: Hainan-Urlaub bietet Strand und Erholung pur