Ereignisse am 17. Juni:

1789Aufstand gegen den König

Der dritte Stand macht sich mit der "Erklärung über die Konstituierung der Versammlung" selbst zur Nationalversammlung. Das seit dem 5. Mai 1789 andauernde Treffen der Generalstände nimmt damit einen überraschenden Verlauf. Bald darauf schließen sich Vertreter der beiden anderen Stände an. Ziel ist die Einrichtung einer Verfassung. Am 20. Juni 1789 bestätigen sie ihr Vorhaben.

Wenn Sie mehr zu einem Thema wissen wollen...




1953Panzer beenden Demonstrationen

Gewaltsam werden die Proteste, die sich aus Streiks einiger Arbeiter entwickelt hatten, in zahlreichen Orten der DDR niedergeschlagen. Die Demonstranten machen sich für die Beseitigung der Regierung und freie Wahlen stark, werden allerdings von sowjetischen Panzern auseinandergetrieben. Einige Menschen sterben dabei, viele werden verletzt.

Wenn Sie mehr zu einem Thema wissen wollen...




1954Erster "Tag der deutschen Einheit"

Zur Erinnerung an die Ereignisse in der DDR ein Jahr zuvor wird dieser Tag in Westdeutschland zum Feiertag bestimmt. Mit der Vollendung der deutschen Einheit im Jahr 1990 wird der 3. Oktober zum "Tag der deutschen Einheit".

Wenn Sie mehr zu einem Thema wissen wollen...




1972Einbruch ins Watergate-Gebäude

Beim Einbruch in das Quartier der Demokratischen Partei werden fünf Einbrecher festgenommen. Was zunächst wie ein einfacher Einbruch aussiehht, entpuppt sich nach und nach als von Präsident Nixon selbst genehmigte Spionageaktion im Hauptquartier der Demokratischen Partei. Am 8. August 1974 nimmt der republikanische US-Präsident deshalb seinen Hut.

Wenn Sie mehr zu einem Thema wissen wollen...




< 16. Juni Home 18. Juni >
www.anno-x.de

Blumen bestellen: Blumenversand online für Deutschland und weltweit
Insel, Urlaub, Meer: Hainan-Urlaub bietet Strand und Erholung pur